Willkommen, Gast
Alle Themenbereiche

Thema: warum hör ich immer das wort Ausländer?

warum hör ich immer das wort Ausländer? 3 Jahre 4 Monate her #21

  • ramiz
  • ramiz's Avatar
  • OFFLINE
  • New Member
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Ist jetzt kein Problem nur von Stuttgart sondern warscheinlich in ganz Deutschland, aber es nervt langam das ich mein ganzes Leben in Stuttgart bin und trotzdem noch Ausländer genannt werde, manchmal sogar direkt ins gesicht. Super bei der Wohnungssuche übrigens. Sogar meine Familie ist schon seit über 30 Jahren hier. Hab ja keine andere Heimat, kenn nix anderes, wenn wir mit der Familie nach Bosnien fahrn kenn ich da nix außer meinen Verwanten und will schnell wieder heim. Hab mittlere Reife, hab ne Ausbildung, verdiene mein eigenes Geld, ich spreche deutsch, ich schreibe deutsch, ALSO WARUM BIN ICH DENN DANN EIN AUSLÄNDER?
Zuletzt bearbeitet: 3 Jahre 4 Monate her von ramiz.
Nur registrierte User können Beiträge schreiben.

warum hör ich immer das wort Ausländer? 3 Jahre 4 Monate her #23

  • Yvonne L.
  • Yvonne L.'s Avatar
  • OFFLINE
  • New Member
  • Posts: 11
  • Thank you received: 1
  • Karma: 0
Auch wenn ich glaube, dass es früher viel schlimmer war, kann ich gut verstehen was du meinst.
Das Wort "Ausländer" habe ich selbst seit vielen Jahren nicht mehr benutzt, genau so wenig wie das Wort "Deutscher". Wir sind alle Lebewesen. Fertig. Und Grenzen sind von macht- oder geldgierigen bzw. ängstlichen Menschen gemacht, das ist nichts natürliches. Vergiss nicht, Ramiz, dass es auch sehr viele Menschen gibt, die jeden so akzeptieren wie er oder sie ist. Ganz egal wo man geboren oder aufgewachsen ist. Und zum Glück bzw. hoffentlich strerben die altmodischen politischen Ansichten irgendwann mal aus.
Nur registrierte User können Beiträge schreiben.

warum hör ich immer das wort Ausländer? 3 Jahre 4 Monate her #28

japp, da stimm ich zu.
vorallem fragen manche immer gleich woher man kommt. oder woher der Name kommt.
das hat oder kann natürlich viele verschiedene gründe haben, find ich aber voll sinnlos... was bringt mir diese frage?
und was dem gegenüber?

solche fragen bauen ein Misstrauensgefühl dem gegenüber auf, finde ich, wenn man gleich fragt woher man kommt...

und wieso fragt man das?
ich denke das kommt noch von früher...

vielleicht lässt es sich ja irgendwann mal auslöschen, aber ich denke, dass man in manchen Städten immer mehr andere Kulturen wahr nimmt, und man eben angst hat, "seine(bekannte)" Heimat zu verlieren, wenn z. B. wie in Hamburg über 30 Moscheen stehen. In Stuttgart gibt es ja auch, aber da merke ich nichts von, solang nicht neben mir ein Minarett gebaut wird (wo einer runter brüllt... ;) ), habe ich auch überhaupt kein Problem damit. Solange eben der "Charm" der Stadt so bleibt, wie er war.
Außerdem hat doch jeder Freunde die von wo anders her kommen. ist das ein Problem? man ist doch befreundet, also nein.

Und, mal ganz ehrlich: wer isst keinen Döner? oder Nudeln? oder (asiatische) Kräuter... Ohne die "Ausländer" gäbe es das hier doch gar nicht,.. und von Kutteln bin ich nicht sehr angetan... :sick::P
Nur registrierte User können Beiträge schreiben.

warum hör ich immer das wort Ausländer? 3 Jahre 1 Monat her #85

  • blacksun
  • blacksun's Avatar
  • OFFLINE
  • New Member
  • Posts: 5
  • Thank you received: 1
  • Karma: 0
jo kann ich verstehen, aber wenn mal schaust wer dieses wort noch benutzt, dann sinds fast immer ältere leut, ich kenn in unserem alter keinen der das noch sagt , und wenn dann als joke .und bin jetzt au kein teenie mehr. denke mal das wird mit der zeit besser, wies oben steht: die alten ansichten sterben bald aus.
Nur registrierte User können Beiträge schreiben.

 

Ein Projekt der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Gefördert durch die Stadt Stuttgart

In Kooperation mit dem Jugendrat Stuttgart

 

Vielen Dank an alle unseere Partner für die freundliche Unterstützung

Einloggen

Log in with Facebook

Passwort vergessen? / Benutzername vergessen?